Baustaubfreies Renovieren

Stellen Sie sich vor, staubintensive Renovierungen im bewohnten Bereich durchzuführen, ohne Baustaub im ganzen Haus zu verteilen.
Neues Bad, neue Böden, neue Elektroinstallation, Parkett abschleifen, Türzargen auszuwechseln– und das alles ohne jeglichen Baustaub in allen anderen Räumen?
Was ist Ihr erster Gedanke? Geht nicht, das gibt es nicht? Doch, das gibt es!


Wir bieten unseren Kunden jetzt die Lösung an: Baustaubfreies Renovieren bei laufendem Geschäftsbetrieb bzw. in bewohnten Räumen ist durch ein lang erprobtes System mithilfe von Vakuumkabinen oder Raumschleusen, die sich individuell an alle räumlichen Gegebenheiten anpassen, möglich. Entweder wird eine vakuumbasierte Zelle direkt vor der Tür des zu renovierenden Raumes angebracht oder im Zimmer wird eine Raumschleuse aufgestellt. So bleiben alle anderen Räume komplett baustaubfrei!

Um dies zu gewährleisten, ist der Einsatz eines leistungsstarken Industriestaubsaugers nötig, der durch eine schmale Öffnung in die Kabine bzw. Raumschleuse gelegt wird. Durch das entstehende Vakuum gelangen kein Baustaub, keine Schimmelpilzsporen o. ä. aus dem abgetrennten Bereich in den Nebenbereich. Es können diverse Elemente miteinander verbunden werden. So kann dieses System in allen jeweils benötigten Längen, Breiten und Höhen in Minutenschnelle ohne Werkzeug und Klebebänder aufgestellt werden.

Interessant sind die Vakuumkabinen und das Raumschleusensystem für alle Handwerksbetriebe und Gewerke, zusätzlich auch für u. a. öffentliche Einrichtungen, Krankenhäuser, Dienstleister aller Art und die Lebensmittelwirtschaft.
Abschließend bleibt festzustellen, dass hier besonderes Augenmerk auf die Erfüllung der derzeitigen und zukünftigen Arbeitsschutzrichtlinien gelegt wurde.

Flyer zum Downloaden

Vakuumbasierte Zelle bietet baustaubfreies Arbeiten

Systembeispiel 1

Systembeispiel 2

Funktion der Absagung


Neuheiten vom führenden Transportmittel Hersteller

Der Fetra Kommissionierwagen im Baukastenprinzip und die Einklink- Rohrschiebebügel für Palettenfahrgestelle

Die neuen Kommissionierwagen überzeugen mit Flexibilität, Stabilität und Wendigkeit. Sie sind nach dem bewährten Baukastensystem mit Steck- und Schraubprinzip konzipiert und lassen sich vielfach verändern, austauschen und ergänzen. Mit der robusten Stahlkonstruktion „Made in Germany“ werden Kundenaufträge auch in Hochzeiten schnell, fehlerfrei und reibungslos abgewickelt. 

Die Grundausstattung des neuen Kommissionierwagens besteht aus vier Etagenböden und zwei Stirnwänden aus galvanisch glanzverzinktem Drahtschweißgitter. Der untere Boden ist fest im Rahmen verschraubt, alle anderen Etagenböden lassen sich ohne Werkzeug im Raster von 100 Millimeter waagerecht oder geneigt einhängen. Dadurch ist auch das Transportieren größerer Kartons problemlos möglich. Da die Etagenböden an den Längsseiten je einmal nach oben und nach unten abgekantet sind, können sie wahlweise so eingehängt werden, dass sich eine praktische Abrollkante ergibt.

Vielfache Ergänzungsmöglichkeiten

Nach dem Baukastenprinzip ist die Grundausstattung des fetra Kommissionierwagens je nach Einsatzgebiet und Anwendung vielfach erweiter- oder veränderbar: Das Anbringen einer Rückwand ist ebenso möglich wie die Ergänzung stirnseitig montierbarer Trittstufen, die durch einen Gasdruckzylinder leicht angeklappt werden können. Ergonomische Bügel mit hautsympathischem Griffschutz geben sicheren Halt. Für einen spurtreuen Lauf bei maximaler Wendigkeit sorgt ein fünftes Rad, das als Führungsrolle an einem federbeaufschlagten Profilstahlarm angebracht ist. Alle Modelle des Kommissionierwagens verfügen serienmäßig über die fetra-TPE-Rolle, mit der selbst schwere Güter geräuscharm und leicht bewegt werden können. Eine praktische Schreibtafel inklusive Papierklammer, die am Drahtgitter der Stirnwände montiert wird, hilft beim Sortieren verschiedener Aufträge.

Weitere Infos erhalten Sie hier: Hier geht's zum Shop.

Fetra auf der LogiMAT 2015


Weltneuheit - Der SORMAT-Gripper

Produktneuheit

Darauf haben Sie lange gewartet: der Sormat Multi- Wand- Dübel. Die griffige Oberfläche garantiert zuverlässigen Halt bei allen Wandmaterialien. Der mechanische Verschluss des Scharniers hält auch dann, wenn die Schraube nicht bis zum Anschlag angezogen wird. Stabile Flossen am Dübelkopf verhindern, dass sich der Dübel bei der Montage mitdreht.

Überzeugen Sie sich selbst! Der SORMAT-Gripper ist bei uns erhältlich!

SORMAT Gripper - Herstellervideo

Vereinbaren Sie ein unverbindliches & kostenloses Beratungsgespräch

Gemeinsam klären wir Ihren Bedarf und Sie erhalten ein detailliertes Angebot

Jetzt Termin vereinbaren

HKN Kundenstimmen

Ihre Zufriedenheit ist unser Anspruch und Erfolg.

Absolut empfehlenswert! Zuverlässig und kompetent!

Karl-Heinz Friedrichsen Kunde

Gute Preise und nette Mitarbeiter. Gerne wieder.

Bernd Sören Kunde

Ich bin sehr zufrieden. Es wird sich Zeit genommen und alles genau erklärt.

Klaus Berndsen Kunde

Bitte weiter so!

Friedhelm Norderstätt Kunde
Partner & Technologien